5000 Euro: BBS Walsrode für Förderpreis nominiert

Online Unterstützung gefragt: Das Projekt “Trenn dich richtig” zur nachhaltigen Ressourcennutzung von der BBS Walsrode ist für den Förderpreis der Stiftung Bildung nominiert.“Trenn dich richtig!” Mit diesem Projekt-Motto der Wertstoffsammlung zur nachhaltigen Ressourcennutzung sind die Berufsbildenden Schulen (BBS) Walsrode als eine von bundesweit 29 Schulen für den Förderpreis der Stiftung Bildung und dem Bundesverband der Kita- und Schulfördervereine nominiert. Dotiert ist dieser Preis mit 5000 Euro. Abgestimmt werden kann noch bis zum 28. November unter diesem Link.

“Es ist ein weiteres Element auf dem Weg zu einer Zertifizierung als Umweltschule in Europa” umschreibt Schulleiter André Kwiatkowski. Auf dem Weg dahin ist schon einiges passiert: die Lehrkräfte wurden fortgebildet und mit dem Schulträger, dem örtlichem Entsorgungsunternehmen und der Reinigungsfirma Absprachen über das weitere Vorgehen getroffen. Bei der Erstellung einer umfassenden Sammlung von Unterrichtsmaterialien und einem Quiz unter anderem auf der Homepage der BBS Walsrode wirken die Schülerinnen und Schülern mit.

Praktische Maßnahmen ergriffen

Eine Informationskampagne über den hauseigenen Newsletter und die Einschulungsunterlagen wirbt fürs Mitmachen bei der Wertstoffsammlung. Nicht zuletzt wird der Sachverhalt im Unterricht in den Fächern thematisiert. Rückenwind kommt von den vielen Schülerinnen und Schülern, die sich derzeit im Rahmen der Klimabewegung “Fridays for Future” engagieren. Einfache praktische Maßnahmen wie Wertstoffsammlungen stehen in den Gemeinschaftsbereichen der Foren beider Schulstandorte.

Quelle: Walsroder Zeitung vom 05.11.2020

TOP