Alle Berufe von A bis Z

Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Ausbildung

Aufgaben und Tätigkeiten

Kundenberatung und Verkaufsgespräche gelten als wichtigste Aufgaben der Kaufleute im Einzelhandel. Das Auffüllen und die Auszeichnen von Waren sind darüber hinaus wichtige Tätigkeiten im Verkaufsraum.

Marktbeobachtung und Einkaufsplanung gehören ebenfalls zum Tätigkeitsspektrum der Einzelhandelskaufleute. Außerdem komplettieren Arbeiten im Wareneingang und Lager die Bandbreite kaufmännischer Tätigkeiten im Einzelhandel. Um diese Fülle an Aufgaben zu bewältigen, gilt die berufliche Handlungskompetenz als oberstes Ziel der Berufsausbildung im Einzelhandel.

Ausbildungsdauer

Die/der Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel (KE) gehört zu den kaufmännischen Ausbildungsberufen. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Bei entsprechender Leistung ist eine Verkürzung um ein halbes Jahr möglich. Eine umfassende kaufmännische Vorbildung ermöglicht unter Umständen sogar eine Verkürzung von bis zu einem Jahr. Eine beabsichtigte Ausbildungsverkürzung erfolgt in Absprache mit dem Ausbildungsbetrieb und der IHK.

Voraussetzungen für die Berufsausbildung

In der Regel wird mindestens der Hauptschulabschluss vorausgesetzt.

TOP