survival-paket-statt-abschlussfeierAbitur in der Tasche. Gesellenprüfung bestanden. Schülerinnen und Schüler feiern ihr Erreichtes mit einem großen Brimborium,...
bbs-und-betriebe-unterstuetzen-fluechtlinge-erfolgreich-bei-der-berufsausbildung„Nichts ist unmöglich unter der Sonne“, lautet ein in syrisches Sprichwort, und es war der erste Gedanke von Saad Alali...
schule-unter-corona-bedingungenDas sagen die Schüler*innen, die seit dem 27. April 2020 als erstes wieder mit strengen Hygiene- und Abstandsregeln...
bbs-sind-umweltschule-in-europa-internationale-nachhaltigkeitsschule„Bildung muss sich dem Thema Nachhaltigkeit noch stärker als bisher zuwenden“, merkte André Kwiatkowski, Leiter der...
zusammenarbeit-handwerk-und-schuleIn wenigen Wochen beginnt das neue Schuljahr und für viele Schülerinnen und Schüler der „Ernst des Lebens“. Die duale...

Unsere Schule

Der Beirat der Berufsbildenden Schulen Walsrode stellt sich vor

Hausmeisterteam: hintere Reihe von links Herr Feistauer, Herr Fabisch und sitzend Herr Geppert


 

 

 

 

 

 

 

 

Lehrkräfte und Mitarbeiter der Berufsbildenden Schulen in Walsrode

 

Nachfolgend finden Sie die Namen und E-Mail-Adressen der unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer an den Berufsbildenden Schulen Walsrode.

Name
Ahlbrecht, Marie
Albers, Tessa
Altenburger, Daniela
Arlinghaus-Heseding, Marion
Artschwager, Jens
Baden, Claudia
Bardell, Oliver
Beichler, Rolf
Bensch, Emilia
Borgert, Sidney
Bostelmann, Maris
Brunkhorst, Nicolas
Brüns, Wibke
Chwalczyk, Stefan
Collin, Marina
Cordes, Anne
Debold-Petzsch, Barbara
Deneke, Matthias
Dettmer, Annette
Dettmer, Cord-Heinrich
Dettmer, Martin
Dettmer, Ulrike
Diercks, Imke
Diestelhorst, Marie-Luise
Drewes, Klaus-Dieter
Dunecke, Jürgen
Eckhoff, Jan Dirk
Ehlers, Roland
Eidt, Thomas
Engel-Wortmann, Barbara
Franke, Rainer
Friedhoff, Kristine
Gerhardt, Stefan
Gieger, Etta
Gieschen, Katharina
Gilgenheimb, Leopold von
Hambruch, Sigrid
Hauptmann, Tina
Harenberg , Niels
Heldberg, Max
Henric-Petri, Martin
Henning, Julia
Henning, Silke
Heppner, Rona
Höcherl, Caren
Höfer, Bianca
Hoffmann, Petra
Hörsten, Henrik von
Jeschke, Kerstin
Johannmeyer, Heike
Kirstein, Marius
Klann, Karen
Klok, Jan van de
Knief, Nadine
Kroppach, Cornelia
Krüger, Marcel
Kuhn, Mareike
Kuhne, Arne
Kwiatkowski, André
Lang, Susanne
Lindner, Annika
Lindner, Clemens
Linke, Caroline
Lippert, Henryk
Loges, Katharina
Makowski, Svea
Megen-Bock, Hildegard van
Mevius, Gordon
Meyer, Matthias
Nelamischkies, Frank
Neue, Elke
Neue, Henrik
Niemeyer, Christoph
Noll, Andreas
Nottorf, Katrin
Ohmke, Ellen
Onnen, Sascha
Otterstätter, Axel
Panning, Lars
Petersen, Antje
Pitter, Christina
Plaßmann, Martin
Puchter, Elke
Reinecke, Uta
Rymarczyk, Jürgen
Sbrisny, Jörg
Schäfer, Edgar
Schinner, Thomas
Schmutnig, Ilka
Schroll, Lothar
Schulz-Grünhagen, Ulrike
Sift-Lukaszewski, Doris
Smorra, Mario
Spörhase, Dagmar
Steinfeld, Johannes
Sternbeck, Myrko
Stöbener, Karsten
Strerath, Burkhard
Sturzwage, Kay
Tecklenburg, Inge
Theil, Silvia
Theissen, Helge
Tödter, Jale
Truffel, Nadine
Uhlenkamp, Ulrike
Walter, Astrid
Walther, Guido
Wemme, Magdalena
Wemme, Timo
Wolf, Volker
Zirfas-Steinacker, Dagmar
E-Mail-Adresse

Schulleitung: v. l. n. r.: Herr Kwiatkowski, Herr Eidt, Frau Baden, Herr Otterstätter, Frau Friedhoff und Herr Kuhne

Schulleitung: v. l. n. r.: André Kwiatkowski, Thomas Eidt, Claudia Baden, Axel Otterstätter, Kristine Friedhoff und Arne Kuhne (es fehlt: Ulrike Uhlenkamp)

Allgemeine Hinweise zum Bewerbungsfahren (Theorielehrkräfte und Lehrkräfte für Fachpraxis):

Um alle formellen Voraussetzungen im Bewerbungsverfahren als Bewerber für die Stelle einer Lehrkraft an Berufsbildenden Schulen in Niedersachsen zu erfüllen, ist es unbedingt erforderlich, dass Sie sich im Einstellungs- und Informationsportal EIS-Online BBS registrieren. Erst eine technisch einwandfreie Registrierung führt dazu, dass Ihre Bewerberdaten an die Landesschulbehörde übermittelt und Sie in diesem Portal als Bewerber einer ausgeschriebenen Stelle zugeordnet werden können.

Ab 01.06.2014 gilt dieses Verfahren entsprechend für Ausschreibungs- und Bewerbungsverfahren zu Stellen von Lehrkräften für Fachpraxis!

Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurück gesandt, wenn ihnen ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten um Verständnis, dass die Unterlagen anderenfalls nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden.

Weitere Informationen finden Sie in den „Handreichungen für Bewerberinnen und Bewerber":

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich an die Schulleitung (Telefon 05161 / 606-0).

Wege in den Schuldienst

Informationen des Niedersächsischen Kultusministeriums

Informationen zum Quereinstieg

Rechtliche Grundlagen

Stunde Beginn Ende
1 08:00 08:45
2 08:45 09:30
Pause 09:30 09:45
3 09:45 10:30
4 10:30 11:15
Pause 11:15 11:35
5 11:35 12:20
6 12:20 13:05
Pause 13:05 13:25
7 13:25 14:10
8 14:10 14:55
Pause 14:55 15:05
9 15:05 15:50
10 15:50 16:35
Pause 16:35 16:45
11 16:45 17:30
12 17:30 18:15
Pause 18:15 18:25
13 18:25 19:10
14 19:10 19:55
Pause 19:55 20:00
15 20:00 20:45
16 20:45 21:30

Der Schulpersonalrat vertritt die Interessen des Lehrerkollegiums und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem nicht lehrenden Bereich.

Zu erreichen ist der Personalrat jeweils Montags in der Zeit von 11.35 - 13.05 Uhr im Raum D111.
Und außerhalb dieser Zeit sind die Mitglieder des Personalrats für euch persönlich, telefonisch oder per E-Mail ansprechbar. Bitte benutzt dafür die jeweils dienstlichen Mailadressen.

Aktuelle Informationen zur Beschulung während der Corona-Pandemie


Die Corona-Pandemie bedingt eine Veränderung des Ablaufs und des vorgesehenen Termins für die Einschulung im Schuljahr 2020/2021. Sobald die neuen Termine feststehen, werden diese auf der Homepage veröffentlicht.




Die Berufsbildenden Schulen Walsrode sind das Kompetenzzentrum für berufliche Bildung in unserer Region.
Wir fördern und unterstützen durch unsere Bildungsangebote vor allem junge Menschen bei der Entwicklung ihrer individuellen Lebensperspektive.
Neben den beruflichen Ausbildungsmöglichkeiten bieten wir auch die Möglichkeiten an, Schulabschlüsse nachzuholen, an unseren Fachoberschulen eine Fachhochschulzulassung zu erlangen oder an den Beruflichen Gymnasien die Allgemeine Hochschulreife zu erhalten.

Über alle Möglichkeiten an unseren Schulen können Sie sich im Bildungsangebot auf diesen Seiten informieren. Sollten Sie eine spezielle Information nicht finden, nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten.


Im August starteten die berufsbegleitenden Fachschule Sozialpädagogik und die Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistenz, eine Anmeldung ist noch möglich.


Dies wird eine Unterstartseite

 

Eingangsvoraussetzung Schulform Abschluss / Berechtigung
Abschluss eines Berufsausbildungsvertrages im dualen System Berufsschule (2 bis 3 1⁄2 Jahre)
im Rahmen der dualen Berufsausbildung
Berufsschulabschluss verbunden mit:
  • Sek. I-Hauptschulabschluss
  • Sek. I-Realschulabschluss
  • Erweiterter Sekundarabschluss I
  • Fachhochschulreife1
In der Regel kein schulischer Abschluss Berufseinstiegsschule (2 bis 3 1⁄2 Jahre)
(Berufsvorbereitungsjahr, Berufseinstiegsklasse)
Förderung der Ausbildungsreife
  • ggf. Hauptschulabschluss
Hauptschulabschluss bzw.
Sek. I-Realschulabschluss
Berufsfachschule (1 oder 2 Jahre)
führt in einen oder mehrere Berufe ein
  • Sek. I-Realschulabschluss
  • Erweiterter Sekundarabschluss I
Berufsfachschule (2 bis 3 Jahre)
zum Erwerb eines beruflichen Abschlusses
  • zusätzlich: Berufsabschluss
Versetzung in die gymnasiale Oberstufe oder Erweiterter Sekundarabschluss I Berufliches Gymnasium (3 Jahre)
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Nach der Berufsschule mit dualer Ausbildung bzw. Berufsfachschule mit beruflichem Abschluss schließen sich noch an:

Eingangsvoraussetzung Schulform Abschluss / Berechtigung
Berufsschulabschluss, Berufsabschluss und Sek. I-Realschul­abschluss2 Fachoberschule Klasse 12 (1 Jahr)
  • Fachhochschulreife
  Berufsoberschule Klasse 13 (1 Jahr)
  • fachgebundene oder
  • Allgemeine Hochschulreife
Berufsschulabschluss, Berufsab­schluss und Sek. I-Realschul­ab­schluss und in der Regel Berufspraxis Fachschule (1 bis 2 Jahre)
Vermittlung einer vertieften beruflichen Weiterbildung
  • Beruflicher Abschluss auf höherem Niveau
  • Fachhochschulreife

1 nur in Verbindung mit einem Ergänzungsbildungsgang.
2 Ohne Berufsschulabschluss kann auch eine Fachoberschule Klasse 11 besucht werden; in diesem Fall ist der Übergang in die Berufsoberschule nicht möglich.

Download dieser Übersicht

Chemie, Physik und Biologie

Einjährige für Hauptschüler/-innen

Dank einer breiten Grundbildung können sich Elektroniker/innen und Mechatroniker/innen sowohl mit der Computertechnik wie auch mit der Versuchs-, Mess- und Prüftechnik oder dem Bau elektronischer Geräte und Anlagen befassen.

Die Mechatroniker/innen besitzen zusätzlich nach ihrer Ausbildung grundlegende Kenntnisse in der Mechanik.

Ausbildungsberufe in diesem Bereich sind:

Metall- und Fahrzeugtechnik

Serviceleistungen für unsere Schülerinnen, Schüler und alle Interessierten:

  • Vertretungsplan
    Unterrichtsausfälle und Vertretungen immer für den folgenden Schultag. Die Aktualisierung erfolgt täglich um 15:00 Uhr.
  • Kontakt
    Informationen und ein Formular um mit uns in Kontakt zu treten
  • Suche
    Gesuchte Informationen nicht gefunden? Vielleicht hilft diese Suchmöglichkeit weiter
  • Impressum

Sozialpädagogik

Wirtschaft und Verwaltung

Anhand der folgenden Liste können Sie die Mittelverwendung und die Aktivitäten des Fördervereins nachlesen.

Die Satzung des Fördervereins der Berufsbildenden Schulen Walsrode

  • Wir leben unsere Werte
    "Das Große ist nicht dies oder das zu sein, sondern man selbst zu sein!"
  • Mit Menschen erfolgreich sein
    "Lächle und die Welt verändert sich."
  • Wir machen Schule

    "Entweder wir finden einen Weg, oder wir schaffen einen."

  • Ganz im Blick
    "Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile."
  • Wir sind das Kompetenzzentrum für berufliche Bildung in unserer Region.

  • Wir sind ein Ort, an dem alle gern und gemeinsam lernen, arbeiten und sich entwickeln.

  • Wir begegnen uns mit gegenseitiger Wertschätzung, Rücksichtnahme und Akzeptanz.

  • Wir nehmen Schülerinnen und Schüler mit ihren individuellen Bedürfnissen an.

  • Wir bieten und fordern Leistung und Engagement.

  • Wir fördern und unterstützen durch Bildungsangebote vor allem junge Menschen in unserer Region bei der Entwicklung ihrer individuellen Lebensperspektive.

  • Wir Kolleginnen und Kollegen arbeiten in Teamstrukturen gut und verlässlich zusammen.

"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile." (Aristoteles)

  • Wir kennen die strategischen Ziele und entwickeln sie im Rahmen der Vorgaben.
  • Wir geben Raum für die Umsetzung von innovativen Ideen.
  • Wir initiieren und steuern Veränderungsprozesse.
  • Wir sind uns unserer Rollen bewusst und handeln entsprechend der Anforderungen.
  • Bewährtes stabilisieren wir.

 

"Lächle und die Welt verändert sich." (Buddha)

  • Wir nehmen wahr, was in dem Anderen vorgeht.

  • Wir nehmen uns Zeit füreinander.

  • Wir stärken jeden Einzelnen.

  • Mit Informationen gehen wir sorgsam um.

  • Wir begründen unsere Entscheidungen und suchen Akzeptanz.

  • Wir halten Vereinbarungen ein.

 

"Das Große ist nicht dies oder das zu sein, sondern man selbst zu sein!" (Sören Kirkegard)

  • Wir reflektieren unser Führungsverhalten und entwickeln unsere Kompetenzen kontinuierlich weiter.

     

  • Wir vertreten die Werte unserer Schule und handeln loyal.

     

  • Wir motivieren, indem wir Zuversicht vermitteln und eine positive Sprache verwenden.

     

  • In herausfordernden Situationen bewahren wir Überblick und setzen Prioritäten.

     

  • Wir nehmen Kritik an und suchen gemeinsam nach Lösungen.

     

  • Wir sind uns unserer Vorbildfunktion bewusst.

     

 

 

"Entweder wir finden einen Weg, oder wir schaffen einen." (Hannibal Barkas)

 

  • Wir setzen auf unsere Stärken.
  • Gemeinsam erreichen wir Ziele, indem wir beteiligen, entwickeln und realisieren.
  • Herausforderungen begegnen wir mit Lösungen.
  • Wir schaffen Balance zwischen Vorgaben, Planungen und situativen Erfordernissen.
  • Wir kommunizieren unsere Vorhaben rechtzeitig.
  • Wir fördern Selbstwirksamkeit, indem wir Befugnisse abgeben und vertrauen.

 

Ohne Rassismus mit Courage

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Shoppen und Unterstützen

Online Shoppen und Gutes tun

Mit Erasmus+ ins Ausland

Region des Lernens          

region des lernens

TOP